Über mich

Etai Paldi. Geprüfter Reiseleiter für Israel und Reiseveranstalter.

1974 bin ich in Haifa zur Welt gekommen. Dort war ich bereits als Jugendlicher ein begeisterter Wanderer und später auch Wanderführer im Verein. Als junger Erwachsener leistete ich ein freiwilliges Jahr als Mitarbeiter für die Organisation Saddakka – Reut (hebr.: Freundschaft), – eine Bewegung, die Jugendliche aus beiden großen Konfliktgruppen im Lande an einen Tisch bringt und Annäherung übt. Hier habe ich zahlreiche Kontakte zu Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft knüpfen können, die sich politisch oder sozial für ihre Gemeinden engagieren und sich für eine Veränderung der politischen Kultur in Israel stark machen. Diese (und viele weitere Bekanntschaften, die ich auch über das Internet ständig pflege und erweitere) verleihen meinen Reisen heute ihren persönlichen und individuellen Charakter.

Nach dem Erwerb des staatlichen Lizenz als Fremdenführer habe ich in den 90iger Jahre als selbständiger Reiseleiter Reisen mit zahlreichen Gruppen für namhafte Reiseveranstalter geführt – hauptsächlich mit Gäste aus dem deutschsprachigen Raum.

Doch die Liebe hat mich im Jahr 2000 nach Deutschland verschlagen. Seitdem lebe ich im wunderschönen Münster, wo ich Maschinenbau studiert habe und eine Familie mit 2 Kindern gegründet habe. Im Jahr 2010 habe ich mich während meiner beruflichen Elternzeitpause dazu entschlossen, das Reißbrett gegen den Rucksack zu tauschen und meine alte Tätigkeit (und Berufung) erneut auszuüben. Auf dieser Homepage stelle ich Ihnen mein Angebot an individuellen Reisen vor, die ich mit großer Begeisterung auch persönlich durchführe.

Ob Pilger-, Studien-, Wander- oder Begegnungsreisen – als gebürtiger Israeli und erfahrener Fremdenführer mit vielseitigen Ortskenntnisse biete ich mit Unterstützung meiner kompetenten logistischen Partner vor Ort Reisen an, die aufgrund ihrer ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit, sorgfältiger Planung, individuellen Know-Hows und vor allem wegen der Begegnungen mit Menschen vor Ort nur selten von lokalen Reiseveranstaltern angeboten werden können.

Comments are closed.